Aufgrund der demografischen Entwicklung muss Berlin bis 2030 voraussichtlich 15.000 neue Altenpflegerinnen und Altenpfleger gewinnen, um die wachsende Zahl an Pflegebedürftigen versorgen zu können. Die Zahl der in der Altenpflege beschäftigten Fachkräfte wird damit auf rund 65.000 steigen.

Der bereits jetzt spürbare und weiter zunehmende Mangel an Pflegefachkräften stellt eine Herausforderung für Berlin dar. Um auch künftig gute Pflege für pflegebedürftige Menschen zu gewährleisten, muss das Berufsfeld Altenpfleger attraktiver und die Ausbildungszahlen deutlich gesteigert werden. Hierzu will das Projekt Fachkräftesicherung in der Altenpflege einen Beitrag leisten.


pfeilAktualisierte und erweiterte Projektion des Fachkräftebedarfs in der Berliner Altenpflege (Zur Situation der Pflege im Land Berlin - Expertise, Dezember 2016 - aktualisierte Fassung): Zur Projektion des Fachkräftebedarfs in Berlin bis 2030

Read more ...

LERNWELT ELEKTROMOBILITÄT Berlin wurde als Modellprojekt der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen ins Leben gerufen, um an neuen Konzepten und Lösungen zur Qualifizierung für die Anforderungen der Elektromobilität zu arbeiten. Ziele sind, innovative Beispiellösungen entlang der gesamten Bildungskette zu entwickeln und Strukturen für die Qualifizierungserfordernisse der  Elektromobilität zu etablieren. Es werden Angebote für Lernende, Auszubildende, Studierende, Fach- und Führungskräfte und Multiplikatoren entwickelt.

Projektpartner:


Seit dem 1. Januar 2016 stehen neue Schwerpunkte im Mittelpunkt des Projektes.

Diese Schwerpunkte sind u. a. die stark zunehmende Flottenelektrifizierung, die Auswirkungen der Digitalisierung, das Systemwissen sowie neue Zielgruppen wie EU-Binnenzuwanderer bzw. geflüchtete Menschen.


Aktuell: Webinar „Lernlabor Flottenelektrifizierung“ am 10. März 2017
E-Flotten-Lernlabor Thema "Unterstützungswerkzeuge"
weitere Infos hier: http://www.e-mob-lernwelt-berlin.org/termine/webinar/


Read more ...

Für bessere Aufstiegs- und Entwicklungschancen von Frauen im Berliner Handwerk
durch Sensibilisierung von Fach- und Führungskräften für das Thema Gleichstellung und die Sichtbarmachung von Best Practice Beispielen von Unternehmen und Beschäftigten im Handwerk - mit intensiver Netzwerkarbeit und der Einführung eines Qualitätssiegels "Gleichstellung im Handwerk".


Read more ...

Mit dem ESF geförderten Projekt „INWENT - Innovative Weiterbildungen für Unternehmen der Energietechnik“ sollen Unternehmen des Clusters Energietechnik Berlin-Brandenburg mit innovative Weiterbildungen und Zusatzqualifizierungen unterstützt werden. Das Projekt folgt dem Leitgedanken, Weiterbildungen in Unternehmen bedarfsgerecht durchzuführen. Dabei steht die zielgenaue Kompetenzerweiterung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt des Vorhabens, wodurch auch der Innovationstransfer aus der Wissenschaft in die Praxis vorangetrieben wird.

Projektlaufzeit: 1.9.2016 - 31.12.2017


Die zu entwickelnden Weiterbildungen sollen in das rahmengebende WEITERBILDUNGSSYSTEM ENERGIETECHNIK integrierbar sein.


Read more ...

Das Projekt der Lernfabrik NEUE TECHNOLOGIEN Berlin und Most – Brücke von Berlin nach Mittel- und Osteuropa e.V. zielt auf die bessere Nutzung des Arbeitskräftepotenzials Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund. Erreicht wird dies durch ein Cross-Cultural-Mentoring-Programm → sowie eine Praktikantenbörse.

Das Projekt wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und den Europäischen Sozialfonds.

Read more ...

Ziel des ESF -Projektes "Innovative Qualifizierungen für das Berliner Handwerk" (IQ Handwerk) ist die Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen des Berliner Handwerks durch Qualifizierung der Mitarbeiter/innen und Unternehmer/innen in innovativen Technologien, im Kontext von IKT, Digitalisierung und Internationalisierung.

Die Förderung der Beschäftigten soll als berufliche Weiterbildung erfolgen, die durch die Handwerkskammer Berlin als Projektträgerin umgesetzt wird. Die Inhalte beziehen sich auf technische Neuerungen, deren Umsetzung und Anwendung durch die Beschäftigten maßgeblich zur Wettbewerbsfähigkeit der Berliner Handwerksbetriebe beiträgt.

Quelle und weitere Informationen: https://www.bildung4u.de/foerdermoeglichkeiten/iq-handwerk/


- siehe auch:  www.foerderdatenbank.de

prodThe production work of the future will be shaped by volatile markets, a strong product customisation and an ever greater informatisation and complexity of production technology: The "industry 4.0" entails increased requirements for employees who need to be more flexible and better qualified.

This is especially true for sectors such as mechanical and plant engineering, electrical engineering and automobile manufacturing. The aim of the project is to develop a qualification system catering to these requirements in the field of production technology as well as to inform and sensitise companies with regard to the corresponding vocational profile. 

 Project executing organisations:

Project duration: 01.01.2014-30.06.2015

Read more ...

---ABGESCHLOSSENES PROJEKT---

Das von den Kooperationspartnern bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder) GmbH und  der RKW Deutschland GmbH durchgeführte Pilotprojekt „Lernfabrik NEUE TECHNOLOGIEN Berlin“ diente der Konzeptionierung einer Aus- und Weiterbildungsstruktur für technologieorientierte Unternehmen, die die Qualifizierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Produkts am realen Auftrag ermöglicht. Die Lernfabrik wird als Bildungsdienstleister damit eine an Kundenanforderungen ausgerichtete Qualifizierung bieten, mit der zum Aufbau der Fachkräftesituation in der Hauptstadtregion beigetragen wird.

Projektlaufzeit:  01.07.2010-30.06.2012

Read more ...

---ABGESCHLOSSENES PROJEKT---

Modulare (Nach)Qualifizierung auf dem Niveau einer Kranken- und Altenpflegehelferin/ eines Kranken- und Altenpflegehelfers

Projektlaufzeit: 01.10.2012 - 31.3.2014

Ziel des Projekts ist die Erfassung möglicher Potenziale erwerbsloser Personen oder geringqualifizierter Beschäftigten in Pflegeeinrichtungen für eine qualifizierte Ausbildung in der Pflege auf dem Niveau der Pflegehilfe. Darüber hinaus soll ermittelt werden, ob in Berlin eine Ausbildung in der Pflegehilfe mit landesrechtlicher Anerkennung eingeführt werden sollte. Das Projekt wird über die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Referat Berufliche Qualifizierung gefördert.

Read more ...
That's All
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok Decline