Integration ausländischer Studierender als Beitrag zur Fachkräftesicherung

Das Projekt der Lernfabrik NEUE TECHNOLOGIEN Berlin und Most – Brücke von Berlin nach Mittel- und Osteuropa e.V. zielt auf die bessere Nutzung des Arbeitskräftepotenzials Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund. Erreicht wird dies durch ein Cross-Cultural-Mentoring-Programm → sowie eine Praktikantenbörse.

Das Projekt wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und den Europäischen Sozialfonds.

 

Das Projekt der Lernfabrik NEUE TECHNOLOGIEN Berlin und Most – Brücke von Berlin nach Mittel- und Osteuropa e.V. zielt auf die bessere Nutzung des Arbeitskräftepotenzials Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund. Erreicht wird dies durch ein Cross-Cultural-Mentoring-Programm → sowie eine Praktikantenbörse.

Das Projekt wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und den Europäischen Sozialfonds.

 

Ausgangslage

Europas Bedarf an qualifizierten Fachkräften wächst. Auch Deutschland steht aufgrund der demografischen Entwicklung vor der Herausforderung einer zukunftssichernden Fachkräfteentwicklung. Dies erfordert die Aktivierung und gezielte Förderung und Unterstützung bisher weniger am Arbeitsmarkt agierender Bevölkerungsgruppen. In diesem Zusammenhang soll das enorme Arbeitskräftepotenzial ausländischer Arbeitssuchender und Studierender unbedingt ausgebaut werden, indem diese Bevölkerungsgruppe aktiv bei der Qualifizierung und dem Berufseinstieg unterstützt wird.

Ziele des Projekts

Entsprechend der gegenwärtigen Situation auf dem Arbeitsmarkt wird mit dem Projekt eine verbesserte Integration von Absolventen und Absolventinnen mit Migrationshintergrund in die Berliner Arbeitswelt fokussiert. Zielstellung des Projektes ist demzufolge die Nutzung des Arbeitskräftepotenzials Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund, die in Deutschland studieren, und damit ihre nachhaltige Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.

Projektbausteine

Die Organisation und Durchführung einer jährlich stattfindenden Praktikumsbörse mit Fokus auf Jugendliche und junge Erwachsene mit Mittel- und Osteuropakompetenzen sowie Unternehmen mit einer solchen Ausrichtung. Des Weiteren wird ein Cross-Cultural-Mentoring-Programm für ausländische Studierende durchgeführt, das als Ziel ihre nachhaltige Integration in den deutschen Arbeitsmarkt forciert. Zudem wird eine Internetplattform als Unterstützungsstruktur für Studierende, Praktikanten und Unternehmen aus dem Raum Berlin entwickelt.

Kooperationen und Netzwerke

Kooperationspartner:
MOST – Brücke von Berlin nach Mittel- und Osteuropa e.V., BWA – Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft, Akademisches Auslandsamt der BTU Cottbus-Senftenberg

Netzwerke:
verschiedene Career Services Berliner/Brandenburger Hochschulen, IQ Netzwerk, MOE-Club

Kontakt

Lernfabrik NEUE TECHNOLOGIEN Berlin gGmbH
Albert-Einstein-Straße 14
12489 Berlin

Anna Urzendowsky (Projektleiterin)
030-63929720
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen: http://www.lernfabrik.berlin/projekte/fachkraeftesicherung-und-internationalisierung/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen