Landesprogramm Mentoring: BOA – „Begleitung und Orientierung für Auszubildende“

Als Tochtergesellschaft des bildungsmarkt e.v. ist die kiezküchen gmbh ein Träger der beruflichen Aus- und Weiterbildung mit Standorten im gesamten Berliner Stadtbereich. Hier bietet die kiezküchen gmbh begleitende Unterstützung in den Bereichen Berufsvorbereitung, Berufseinstiegsbegleitung, berufliche Erstausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen sowie berufliche Fort- und Weiterbildung an. Des Weiteren umfasst dieses Angebot Coaching, Beratung und Kompetenzfeststellung in Aktvierungs- und Eingliederungsmaßnahmen. Die Kooperation mit der Wirtschaft ist zentraler Aspekt der Bildungs- und Beratungsarbeit.

Die kiezküchen gmbh unterstützt mit dem Projekt „BOA – Begleitung und Orientierung für Auszubildende“ im Rahmen des Berliner Landesprogramm Mentoring, Jugendliche und Erwachsene in ihrer Berufsausbildung. Das vom Senat für Integration, Arbeit und Soziales geförderte Projekt hat zum Ziel, den regionalen Ausbildungserfolg zu sichern und Abbrüche zu vermeiden. Eine duale Berufsausbildung erfolgreich zu absolvieren, ist für Auszubildende mit vielfältigen Anforderungen verbunden. Nicht alle sind dem gewachsen. Daher brechen noch zu viele junge Menschen ihre Ausbildung vorzeitig ab. Die Problemlagen der Auszubildenden lassen sich nicht immer innerbetrieblich lösen. Wir setzen deshalb auf ein individuelles Mentoring außerhalb des Ausbildungsbetriebes. Den Auszubildenden (Mentees) wird eine erfahrene Person (Mentor*in) zur Seite gestellt, der sie/ihn in seiner beruflichen und persönlichen Entwicklung fördert. Gemeinsam erarbeiten diese "Tandems", was zu tun ist, um die Ausbildung in Betrieb und Berufsschule erfolgreich zu meistern. Dies beinhaltet unter anderem die individuelle Unterstützung und Begleitung von Auszubildenden durch erfahrene Mentor*innen z. B. beim Einstieg in das Berufsleben, beim Durchhalten ungewohnter Belastungen, Hilfe bei Unsicherheiten und Herausforderungen sowie in schwierigen Situationen.

Als Tochtergesellschaft des bildungsmarkt e.v. ist die kiezküchen gmbh ein Träger der beruflichen Aus- und Weiterbildung mit Standorten im gesamten Berliner Stadtbereich. Hier bietet die kiezküchen gmbh begleitende Unterstützung in den Bereichen Berufsvorbereitung, Berufseinstiegsbegleitung, berufliche Erstausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen sowie berufliche Fort- und Weiterbildung an. Des Weiteren umfasst dieses Angebot Coaching, Beratung und Kompetenzfeststellung in Aktvierungs- und Eingliederungsmaßnahmen. Die Kooperation mit der Wirtschaft ist zentraler Aspekt der Bildungs- und Beratungsarbeit.

Die kiezküchen gmbh unterstützt mit dem Projekt „BOA – Begleitung und Orientierung für Auszubildende“ im Rahmen des Berliner Landesprogramm Mentoring, Jugendliche und Erwachsene in ihrer Berufsausbildung. Das vom Senat für Integration, Arbeit und Soziales geförderte Projekt hat zum Ziel, den regionalen Ausbildungserfolg zu sichern und Abbrüche zu vermeiden. Eine duale Berufsausbildung erfolgreich zu absolvieren, ist für Auszubildende mit vielfältigen Anforderungen verbunden. Nicht alle sind dem gewachsen. Daher brechen noch zu viele junge Menschen ihre Ausbildung vorzeitig ab. Die Problemlagen der Auszubildenden lassen sich nicht immer innerbetrieblich lösen. Wir setzen deshalb auf ein individuelles Mentoring außerhalb des Ausbildungsbetriebes. Den Auszubildenden (Mentees) wird eine erfahrene Person (Mentor*in) zur Seite gestellt, der sie/ihn in seiner beruflichen und persönlichen Entwicklung fördert. Gemeinsam erarbeiten diese "Tandems", was zu tun ist, um die Ausbildung in Betrieb und Berufsschule erfolgreich zu meistern. Dies beinhaltet unter anderem die individuelle Unterstützung und Begleitung von Auszubildenden durch erfahrene Mentor*innen z. B. beim Einstieg in das Berufsleben, beim Durchhalten ungewohnter Belastungen, Hilfe bei Unsicherheiten und Herausforderungen sowie in schwierigen Situationen.

Laufzeit

Das Projekt BOA - Begleitung und Orientierung für Auszubildende wird seit 2012 durch die kiezküchen gmbh umgesetzt. Die aktuelle Projektlaufzeit begann am 01.03.2020 und wird am 31.12.2022 enden. An der neuen Ausschreibung „Interessenbekundungsverfahren - Landesprogramm Mentoring“ für die Förderperiode 2023/2024 hat sich die kiezküchen gmbh ebenfalls beteiligt und auch bereits den Zuschlag erhalten, sodass wir den Berliner Auszubildenden aus der Hotel-, Gaststätten und Tourismusbranche auch in den Jahren 2023 und 2024 mit unseren ehrenamtlichen Begleitern*innen zur Seite stehen werden.

Förderlinie

Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Landesprogramms Mentoring der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

Projektziele

Das Projekt setzt sich als Ziele den erfolgreichen Ausbildungsabschluss, die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung, die berufliche Kompetenzstärkung und die Förderung der Selbstständigkeit der Auszubildenden, die am Projekt teilnehmen. Ferner ist es unser Anliegen, uns als gemeinnütziges Unternehmen sozial zu engagieren und die Ehrenamtskultur im Raum Berlin zu stärken.

Bausteine

  • Gewinnung von ehrenamtlichen Mentoren*innen für das Projekt
  • Verbreitung des Angebotes „BOA- Begleitung und Orientierung für Auszubildende“ an die Auszubildenden in der regionalen Hotel-, Gaststätten und Tourismusbranche; Aufnahme von Auszubildenden ins Projekt
  • Bildung von Tandems: Jeweils ein Azubi wird mit einem*r ehrenamtlichen Mentor*in passgenau gematcht.
  • Begleitstruktur Tandems: Projektmitarbeiter*innen als kompetente Ansprechpartner*innen für die Belange der Tandems; erlebnispädagogische Veranstaltungen zur Stärkung des Teamgefühls; verpflichtende pädagogische Basisqualifizierung für die Mentor*innen zur Sicherung einer hohen Qualität der Begleitungen
  • Anerkennungskultur für die ehrenamtlichen Mentoren*innen: z.B. Netzwerktreffen, Supervision, Brunch-Gutschein für zwei Personen zum Einlösen in unserer Sport- und Kultur-Einrichtung im Unternehmensverbund „spok gmbh“ in Berlin Pankow, Weihnachtsfeier, Sommerfest, Beantragung und Erteilung der Ehrenamtskarte der Senatskanzlei Berlin, Ehrenamtspauschale

Kooperationen und Netzwerke

Die kiezküchen gmbh profitiert im Rahmen des Projektes BOA von ihren langjährigen Netzwerken und Kooperationspartnern. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren wie beispielsweise den Ausbildungsverantwortlichen der Hotels und Gaststätten sowie der Oberstufenzentren „Tourismus“ und „Gastgewerbe“ wird den Auszubildenden das Projekt durch unsere Berater*innen zunächst gesammelt und dann in Einzelberatungsgesprächen vorgestellt. Zur Gewinnung ehrenamtlicher Mentoren*innen bauen wir unter anderem auf die Zusammenarbeit mit Freiwilligenagenturen, nutzen geeignete Online-Plattformen, schalten Anzeigen in der öffentlichen Presse und nehmen an Messen und Freiwilligenbörsen als Aussteller teil.

Ergebnisse - Produkte und Angebote

Im Projektzeitraum von 01.03.2020 bis 18.11.2022 konnten insgesamt 74 Tandems im Projekt gebildet werden. Das Projekt verzeichnet in dieser Zeit insgesamt 28 erfolgreiche Ausbildungsabschlüsse. Mit Stand November 2022 sind insgesamt 18 Tandems aktiv.

Verstetigung und Transfer

Zur Transfersicherung begleiten unsere Mentoren*innen ihre Mentees auch nach Beendigung ihrer Ausbildung freiwillig weiter. Denn die Probleme und Sorgen der Auszubildenden enden nicht mit dem Ausbildungsende, sie scheiden jedoch an diesem Punkt offiziell aus dem Projekt aus.
Im neuen Projektzeitraum 2023 bis 2024 hat der Senat regulär eine Nachbetreuungszeit von 3 Monaten vorgesehen.Ein Ziel, um die Nachhaltigkeit zu fördern, ist es, die ehemaligen Auszubildenden, welche einst im Projekt selbst begleitet wurden, als Mentor*innen zu gewinnen, sodass sie die Unterstützung, die sie selbst von ihren Mentoren*innen erhalten haben, an die nächste Generation an Auszubildenden im Projekt weitergeben können.

Kontakt

Anton Aktas
kiezküchen gastronomie & bildungszentrum alte mensa
Atzpodienstraße 45-46, 10365 Berlin (Lichtenberg)
+49 30 554 40 35 35,
+49 0159 04 04 58 76
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Ebenso zeigen wir externe Inhalte von Twitter. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies oder externe Inhalte mit Verbindung zu Twitter zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.