Projektaufruf „Berliner Startup Stipendium“: Lösungen für zentrale gesellschaftliche Aufgaben und internationale Zusammenarbeit

3. Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen zur Durchführung des ESF-Instruments 5 – Förderung innovativer Gründungen.

Mit dem "Berliner Startup Stipendium" soll die Entwicklung von Innovationen und die Internationalisierung der Berliner Wirtschaft gefördert werden. Mit den neuen Programmschwerpunkten soll das "Berliner Startup Stipendium" stärker auf die Lösung zentraler gesellschaftlicher und ökologischer Aufgaben ausgerichtet werden.

Es sollen Gründerinnen und Gründer mit einem technologiebasierten Gründungskonzept im Rahmen von Gründungswerkstätten über einen Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten unterstützt werden, sofern der bereits im Ansatz entwickelte Prototyp noch einer Weiterentwicklung bedarf, um den Markteintritt zu realisieren. In diesem Zeitraum erhalten die angehenden Startups Stipendien in Höhe von bis zu 2.000 € pro Person und Monat.

Den Gründerinnen und Gründern wird die Nutzung technischer Labore und Räume der Hochschulen / außeruniversitären Einrichtungen ermöglicht und es wird ihnen das technische Equipment, das betriebswirtschaftliche Know-how sowie unterstützende Coaching- bzw. Qualifizierungsmodule angeboten.

Quelle, weitere Informationen und Link zum Aufruf: https://www.berlin.de/sen/web/presse/pressemitteilungen/2018/pressemitteilung.785276.php


Am 12.03.2019 findet von 09:30 – 12:30 Uhr eine Informationsveranstaltung bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (Martin-Luther-Straße 105, 10825 Berlin) statt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen