Gute Praxis vorstellen

 
 

Lebenslanges Lernen

BasisKomPlus – Basiskompetenzen am Arbeitsplatz stärken!

Mit dem Projekt BasisKomPlus sollen arbeitsplatzbezogene Grundbildungsangebote entwickelt werden, die an Bedarfen von Unternehmen und Beschäftigten ansetzen.


Das Projekt wird gefördert im Rahmen der Nationalen Dekade für Alphabetisierung mit Mitteln des BMBF.
Rund 7,5 Millionen Menschen in Deutschland gelten als funktionale Analphabeten.
Bund und Länder unterstützen sie während der Dekade für Alphabetisierung mit passenden Angeboten.

BasisKomPlus bei der AlphaDekade Konferenz am 24. April 2018


Mit dem BasisBetriebsCheck werden die Grundbildungsbedarfe im Unternehmen ermittelt.
Mit dem BasisKompetenzCheck werden die individuellen Kompetenzen der Mitarbeitenden erfasst.
Auf dieser Grundlage enstehen dann bedarfsgerechte, auf den Arbeitsplatz abgestimmte Lernangebote.

zum Projekt: http://www.basiskom.de/


Zielsetzungen BasisKomPlus im Betrieb

  • Gestaltung von passgenauen Weiterbildungsangeboten für geringqualifizierte Mitarbeitende
  • Verbesserung der Arbeitssituation von geringqualifizierten Arbeitnehmenden durch Ressourcenorientierung und Entfaltung der vorhandenen Potenziale
  • Erhebung von konkreten Grundbildungs- und Weiterqualifizierungsbedarfen im Unternehmen
  • Sensibilisierung und Information von betrieblichen Akteuren im Rahmen von persönlichen Beratungen, Informationsausstellungen oder anderen betriebsspezifischen Angeboten
  • Information und Schulung von Betriebs- und Personalräten im Rahmen ihrer Grundqualifizierung

Laufzeit: 01.07.2016 - 30.11.2020

Träger:
Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN (BAK) und
ARBEIT UND LEBEN - DGB/VHS, Berlin-Brandenburg
Fachbereich KES - Bildung und E-Government
www.berlin.arbeitundleben.de
www.kes-verbund.de

Aktuelle Seite: Start Projekt-Panoramen Lebenslanges Lernen BasisKomPlus – Basiskompetenzen am Arbeitsplatz stärken!