DigiLOK – Plattformgestützte Verbundausbildung durch Digitalisierung der Lernortkooperation

Projektlaufzeit:  01.08.2020 – 31.12.2022

Das JOBSTARTER plus-Projekt DigiLOK unterstützt Akteure der Verbundausbildung bei der Erhöhung der Attraktivität beruflicher Ausbildung und leistet einen   Beitrag zur Qualitätssteigerung. Durch die Nutzung einer Cloudgestützten Lernplatt-form wird digitalisiertes Lernen kollaborativ ermöglicht und bei allen Verbundpartnern durch entsprechende Beratungs- und Qualifizierungsangebote unterstützt.

Projektlaufzeit:  01.08.2020 – 31.12.2022

Das JOBSTARTER plus-Projekt DigiLOK unterstützt Akteure der Verbundausbildung bei der Erhöhung der Attraktivität beruflicher Ausbildung und leistet einen   Beitrag zur Qualitätssteigerung. Durch die Nutzung einer Cloudgestützten Lernplatt-form wird digitalisiertes Lernen kollaborativ ermöglicht und bei allen Verbundpartnern durch entsprechende Beratungs- und Qualifizierungsangebote unterstützt.

Projektziele

  • Stärkung der regionalen Verbundausbildung
  • Unterstützung der Lernortkooperation Betrieb – Berufsschule – überbetrieblicher Bildungsdienstleister
  • Beratung und Qualifizierung von Ausbildungspersonal in Unternehmen und bei Bildungsdienstleistern sowie von Lehrkräften in Berufsschulen/Oberstufenzentren im Themenbereich Digitalisierung beruflicher Bildung
  • Unterstützung bei der Entwicklung digitalisierter Lerninhalte und lernortübergreifender Lernprojekte

Projektbausteine

Im Mittelpunkt des Projektes steht die Etablierung einer Lernortübergreifenden digitalen Plattform, die wesentliche betriebliche und schulische Lerninhalte erfasst und auf die alle Beteiligten – Azubis, betriebliches und überbetriebliches Ausbildungspersonal und schulische Lehrkräfte – orts- und zeitunabhängig Zugriff haben.

Zur Umsetzung sind folgende Schritte geplant:

  • Prozessanalyse der Verbundausbildung
  • Identifikation tätigkeitsrelevanter Qualifikationsanforderungen
  • Recherche, Bewertung vorhandener digitaler Lernsysteme und Auswahl
  • Entwicklung notwendiger/ergänzender spezifischer Lerninhalte und methodisch-didaktische Aufbereitung
  • Plattform bezogene Anwenderschulungen
  • Entwicklung und Umsetzung lernortübergreifender Lernprojekte zur besseren Verzahnung von Theorie und Praxis.
  • Aufbereitung von Best Practice Beispielen für den Transfer

Kooperationen und Netzwerke

 DigiLOK ist ein Verbundprojekt mit drei Partnern:  

  • aBB – automotive BerlinBrandenburg e.V.
  • IBBF – Vereinigung für Betriebliche Bildungsforschung e.V.
  • ZAL Zentrum Aus- und Weiterbildung GmbH Ludwigsfelde-Luckenwalde

Alle Projektpartner verfügen über zahlreiche Kooperationsbeziehungen zu regionalen Akteuren, von denen die länderübergreifenden Cluster Energietechnik sowie Verkehr/Mobilität/Logistik und das Brandenburger Metallcluster von besonderer Bedeutung sind.

Projektergebnisse - Produkte und Angebote

  • Etablierung einer lernortübergreifenden Plattform zur Stärkung der Verbundausbildung
  • Weiterbildungsbausteine zur fachlichen und methodisch-didaktischen Kompetenzentwicklung von Ausbildungspersonal
  • Best Practice lernortübergreifender betrieblicher Lernprojekte
  • Handreichung „Digitalisierung der Lernortkooperation“

Verstetigung und Transfer

Transfer

  • Präsentation der Projektergebnisse auf den Webseiten aller Verbundpartner
  • Regelmäßige Veröffentlichungen in Newslettern und Blogs
  • Durchführung von Ausbilder*innen-Workshops & Fachforen
  • Erstellung eines Handlungsleitfadens „Digitalisierung der Lernortkooperation“ (Aufbereitung der Projektergebnisse als Good Practice)

Verstetigung

  • Verstetigung überbetrieblicher Ausbilder*innen-Stammtische
  • Individuelle Anpassung einer Lernplattform und Übernahme als Regelangebot in die Verbundausbildung von ZAL
  • Etablierung einer Transferstelle bei ZAL

Kontakt

Institut für Betriebliche Bildungsforschung (IBBF)
Gubener Straße 47
10243 Berlin

Dr. Evelyn Schmidt-Meergans
030 76 23 92 309
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.