Interaktives Alpha-Center (IAC) - Verbesserung von Alphabetisierung und Grundbildung

---ABGESCHLOSSENES PROJEKT---

für allgemeine und arbeitsplatzbezogene Alphabetisierung & Grundbildung
- Unterstützung der Berliner Strategie zur Bekämpfung von funktionalem Analphabetismus

Das Projekt unterstützt die Berliner Strategie zur Bekämpfung von funktionalem Analphabetismus durch die Einrichtung und Pflege eines interaktiven „Internet-Informations- und Bildungskanal“ zur Bündelung von Informationen und Aktivitäten sowie durch Bereitstellung interaktiver Lehr- und Lernmittel. Das Projekt baut auf dem Vorgängerprojekt „Interaktives Kompetenzzentrum Alphabetisierung, Grundbildung und Deutsch als Fremdsprache im Blended Learning“ auf und wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales und hier dem Referat Berufliche Bildung gefördert.

Projektträger: PROSON GmbH

Laufzeit: 1. Januar - 31. Dezember 2013

---ABGESCHLOSSENES PROJEKT---

für allgemeine und arbeitsplatzbezogene Alphabetisierung & Grundbildung
- Unterstützung der Berliner Strategie zur Bekämpfung von funktionalem Analphabetismus

Das Projekt unterstützt die Berliner Strategie zur Bekämpfung von funktionalem Analphabetismus durch die Einrichtung und Pflege eines interaktiven „Internet-Informations- und Bildungskanal“ zur Bündelung von Informationen und Aktivitäten sowie durch Bereitstellung interaktiver Lehr- und Lernmittel. Das Projekt baut auf dem Vorgängerprojekt „Interaktives Kompetenzzentrum Alphabetisierung, Grundbildung und Deutsch als Fremdsprache im Blended Learning“ auf und wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales und hier dem Referat Berufliche Bildung gefördert.

Projektträger: PROSON GmbH

Laufzeit: 1. Januar - 31. Dezember 2013

Ausgangslage

 Der funktionale Analphabetismus ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung, dem, im Vergleich zu beispielsweise den anglophonen Ländern, in Deutschland lange nicht ausreichend Beachtung geschenkt wurde. 57% der Analphabet/innen sind erwerbstätig. Gerade für diese Zielgruppe ist es wichtig, dass sie flexible Angebote nutzen können, die sie in ihren Alltag integrieren können. Blended Learning-Konzepte können folglich den Alphabetisierungsprozesses intensivieren und beschleunigen und gleichzeitig auch zur Kostensenkung beitragen.

Im Februar 2011 haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Länder die nationale Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener in Deutschland eingeleitet und im September 2012 wurde eine entsprechende Vereinbarung von den zuständigen Akteuren unterzeichnet. Auf Berliner Ebene wird die Strategie von der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung koordiniert.

Das „Interaktive Alpha-Center“ für allgemeine und arbeitsplatzbezogene Alphabetisierung & Grundbildung“ soll einen praktischen Beitrag bei der Entwicklung der Berliner Strategie leisten.

Projektziele

Ziel des Projekts ist die Mitwirkung an der Entwicklung und Umsetzung der Berliner Strategie zur Verbesserung von Alphabetisierung und Grundbildung. Außerdem wird durch die Bereitstellung interaktiver Lehr- und Lernmittel die Überwindung des funktionalen Analphabetismus von gering qualifizierten Erwachsenen und Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund aktiv unterstützt.

Hierfür wird einerseits die Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit sowie Arbeitgeber/innen und Verantwortlichen in Behörden und Institutionen und andererseits die Motivierung funktionaler Analphabet/innen in Berlin unterstützt.

Ergänzend zur allgemeinen Sensibilisierung können Beratende in Verwaltungen, Behörden und Institutionen sowie Lehrende und Lernende zum Schwerpunkt allgemeine und arbeitsplatzbezogene Alphabetisierung interaktiv und individuell qualifiziert und gecoacht werden.

Projektbausteine

Einrichtung eines Berliner Alpha-Channels für Beratende, Lehrende und Lernende
http://abcd-1234.de/

Auf dieser Plattform werden alle bundesweiten und regionalen Aktivitäten bezüglich der nationalen und regionalen Strategien zur Bekämpfung von funktionalem Analphabetismus gebündelt. Gleichzeitig dient der Alpha-Channel als interaktiver Informations- und Bildungskanal, auf dem folgende Informationen verfügbar gemacht werden:

  • Zusammenstellung aktueller bundesweiter und regionaler Informationen und Aktivitäten
  • Veröffentlichung und Bereitstellung von bereits entwickelten Konzepten sowie Lehr- und Lernmitteln
  • Bündelung von landesweiten und regionalen Informations-/Beratungsangeboten
  • Einstellung der im Projekt geplanten zu entwickelnden Beratungs- und Lernvideos für Beratende und Lehrende zusätzlich zu den bereits 2012 entwickelten 10 Lernvideos für funktionale Analphabet/innen
  • Durchführung der drei zu entwickelnden Webinare im Alpha-Channel

Entwicklung und Produktion von 5 Beratungs- und Lernvideos
für allgemeine und arbeitsplatzbezogene Alphabetisierung & Grundbildung für Beratende, Lehrende und Lernende (ca. 5 Minuten); nutzbar auf PC, Smartphone, Tablet-PCs

Für Lernende:

  • Doppelkonsonanten ff, ll,mm, nn, ss, pp, tt
  • äu und eu
  • Endungen -ig und -lich

Für Beratende:

  • Was ist eigentlich funktionaler Analphabetismus?

Für Lehrende:

  • Einführung – Individuelles Coaching Alphabetisierung & Grundbildung im Blended Learning

Alle Lernvideos werden zusammen mit den bereits verfügbaren Videos auf http://deutsch24.com/lernvideos veröffentlicht werden.

► Entwicklung und Durchführung von 3 Webinaren
für allgemeine und arbeitsplatzbezogene Alphabetisierung & Grundbildung für Beratende, Lehrende und Lernende unter Nutzung aller bereits von PROSON und anderen Berliner Akteuren entwickelten multimedialen Lehr- und Lernmittel für Beratende und Lehrende.

  • Webinar 1: Funktionaler Analphabetismus in Deutschland
  • Webinar 2: Modulares Konzept zur regionalen Bekämpfung von funktionalem Analphabetismus
  • Webinar 3: Individuelles soziales und berufliches Coaching

Die Webinare sind online verfügbar unter: http://abcd-1234.de/webinar-aufnahmen/

Das Webinar „Funktionaler Analphabetismus in Deutschland“ ist online verfügbar: http://abcd-1234.de/webinar-aufnahmen
Erstellung eines Weiterbildungskonzepts für Beratende und Lehrende: Individuelles, interaktives, soziales und berufliches Coaching im Blended Learning für funktionale Analphabetinnen und Analphabeten ohne und mit Migrationshintergrund (berufsvorbereitend und berufsbegleitend) in Zusammenarbeit mit Kooperationsunternehmen. Hierbei handelt es sich um ein Angebot für Beratende in  Behörden, Institutionen und Unternehmen und Lehrende, das bereits im Vorgängerprojekt „Interaktives Kompetenzzentrum Alphabetisierung und Grundbildung“ in Partnerunternehmen  erprobt wurde.

Diese Weiterbildung kann berufsvorbereitend oder berufsbegleitend absolviert werden oder auch im Rahmen des beruflichen Wiedereinstiegs und konzentriert sich auf die folgenden Bereiche:

  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit
  • Soziale und berufliche Erstberatung & Motivation von Betroffenen
  • Ausbildung von Mentor/-innen im Unternehmen & 12-monatiges interaktives Coaching
  • Qualifizierung von Lehrenden & 12-monatiges interaktives Coaching
  • Planung & Realisierung von Alphabetisierungs- und Grundbildungsangeboten

Kooperation und Netzwerke

Das Projekt baut auf die Verbindungen und Netzwerke auf, die im Vorgängerprojekt „Interaktives Kompetenzzentrum Alphabetisierung, Grundbildung und Deutsch als Fremdsprache im Blended Learning“ entstanden sind. Potentielle Kooperationspartner sind: Berliner Senatsverwaltungen, JobCenter, Arbeitsagenturen, IHK, Handwerkskammer, Unternehmen, Berufsspezialisten, Berliner Alphabetisierungsakteure, Projektträger von DAF-Kursen, Bundesverband Alphabetisierung & Grundbildung e. V., Projektträger von Maßnahmen für geringqualifizierte Erwachsene und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund, Projektträger von BAMF- und MAE-Maßnahmen.

Kontakt

    PROSON GmbH, Personalentwicklung, Training, Beratung
    Brandenburgische Str. 86/87, 10713 Berlin

    Tel. +49 30.863 903-0Fax +49 30.863 903-15

 http://deutsch24.com/lernvideos

http://abcd-1234.de/webinare

Themen

Soziale Innovationen


"Soziale Innovationen" bezeichnet neue Ideen, Ansätze und Dienstleistungen, mit denen gesellschaftliche Probleme besser bewältigt werden können als dies bisher möglich ist. Erreicht werden soll diese durch ein Zusammenwirken öffentlicher wie auch privater Akteure und der Zivilgesellschaft.

Zum Themenbereich



Arbeitsmarkt und Beschäftigung


Trotz guter Eckdaten bei der wirtschaftlichen Entwicklung und rückläufiger Arbeitslosenzahlen bleibt in Berlin weiterhin eine hohe Sockelarbeitslosigkeit. Gleichzeitig stellen atypische und prekäre Beschäftigungsverhältnisse ein Problem dar.

Zum Themenbereich




Demografischer Wandel


Als eine zentralen Herausforderungen kommender Jahre nimmt der Demografische Wandel für Berlin Transfer einen großen Stellenwert ein.

Zum Themenbereich




Diversity


Die kulturelle und soziale Vielfalt des Wirtschaftsstandorts Berlin birgt ein großes Potential, das weiter ausgeschöpft werden kann. Gleichzeitig kann der Standort durch die Verbesserung der sozialen Integration und Senkung der Arbeitslosigkeit gestärkt werden.

Zum Themenbereich




Lebenslanges Lernen


Die „Halbwertszeit“ von Bildung und Wissen nimmt ab und das Verhältnis von Erstausbildung und Weiterlernen muss neu organisiert werden.

Zum Themenbereich




Unternehmen

unternehmen kjk
Der Wirtschaftsstandort Berlin ist geprägt von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Berlin Transfer informiert zu KMU-relevanten Entwicklungen.

Zum Themenbereich




Veranstaltungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen