„Gesellschaft der Ideen – Wettbewerb für Soziale Innovationen“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung kündigt einen Wettbewerb zur Förderung der Entwicklung von Sozialen Innovationen an.

Die Forschungs- und Innovationspolitik der Bundesregierung sieht die Förderung von Sozialen Innovationen als wichtige Aufgabe, um gesellschaftliche Herausforderungen zu bewältigen. Mit „Gesellschaft der Ideen – Wettbewerb für Soziale Innovationen“ greift das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die bisherigen Erfahrungen zur Förderung von Sozialen Innovationen sowie die Empfehlungen des Hightech-Forums als zentralem Beratungsgremium zur Weiterentwicklung der Hightech-Strategie der Bundesregierung auf.

Gesucht werden Projekte, die darauf abzielen, Soziale Innovationen zu entwickeln.Die Projekte sollen gesellschaftliche Bedarfe aufzeigen und kreative Lösungen finden. Soziale Innovationen sind neue Praktiken oder Organisationsmodelle, die gesellschaftliche Herausforderungen nachhaltig lösen und das gesellschaftliche Miteinander verändern. Sie können sich in neuen Produkten oder Dienstleistungen, in neuen Arbeits- und Produktionsprozessen oder neuen Kooperationsformen zeigen. Sie können gewinnorientiert sein, müssen dies aber nicht. Sie können technologieinduziert sein, können aber auch unabhängig von Technologien entstehen. Die Förderung des BMBF konzentriert sich auf die forschungsbasierte Entwicklung von Sozialen Innovationen. Das bedeutet, dass bei der Entwicklung der Sozialen Innovationen wissenschaftliche Fragestellungen gestellt und bearbeitet werden. Die Projektideen sollen von zivilgesellschaftlichen Akteuren stammen, die den gesellschaftlichen Herausforderungen am nächsten sind. Unterschiedliche Akteursgruppen sollen in Lern- und Experimentierräumen gemeinsam mit wissenschaftlichen Einrichtungen die Ideen erproben.

Ideenbeschreibungen, schriftlich oder als Video, können bis spätestens 30. Juni 2020 elektronisch über die Internetseite www.gesellschaft-der-ideen.de eingereicht werden.

(zur Bekanntmachung-Richtlinie)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.